Die neue Wetnotes Nr. 17 ist erschienen

  • am 20.10.14
  • von Alex
In der vergangenen Woche ist die neue Ausgabe der Tauchzeitschrift "Wetnotes - Das Fachmagazin für fortgeschrittene und technische Taucher" erschienen. In Ausgabe 17 heißt das Titelthema dieses Mal "Tauchgang in die Vergangenheit".
Foto: Wetnotes Nr. 17

Bevor es mit den eigentlichen Themen dieser Ausgabe losgeht, beschäftigt sich das aktuelle Wetnotes Magazin mit Produktneuheiten, Rebreathern und neuen HUD-Tauchcomputern.

Anschließend folgen die ersten Reportagen: Tauchlehrer Oliver Marsel berichtet ein Mal mehr über das Höhlentauchen, diesmal speziell mit Rebreathern. Er schildert in dem Artikel die Vor- und Nachteile von Höhlentauchgängen mit Kreislauftauchgeräten.

Dann steigt man auch schon in das Titelthema "Tauchgang in die Vergangenheit" ein: Es beginnt mit einem Interview mit dem Wracktaucher Richie Kohler, der weltweit durch die Identifizierung des deutschen U-Boots U-869 vor Florida bekannt wurde.
Anschließend geht es weiter mit einem ausführlichen Bericht über das Wrack der "Oldenburg", welches in einem norwegischen Fjord seine letzte Ruhestätte gefunden hat und der Identifizierung des Flugzeugwracks einer "Messerschmitt Bf 109 G-6" - ebenfalls in Norwegen. Auch im nächsten Bericht geht es um ein versunkenes Flugzeug: Mit tollen Fotos und einem ausführlichen Hintergrundbericht über eine englische "P-38 Lightning" vor La Ciotat (Südfrankreich) steigt man tief in die Geschichte des Kampfflugzeugs ein. Die Berichte sind gut und ausführlich geschrieben, so dass es Spaß macht mehr zu erfahren.

Den Abschluss des Magazins bilden ein Bericht über das Berkwerktauchen in der Grube "Christine" und ein Artikel von Sabine Kerkau über den russischen Baikalsee. Weitere Eindrücke vom Baikal könnt ihr übrigens auch in unserem "Video der Woche: Baikal" gewinnen.

Abonnieren kann man die Wetnotes ganz einfach online auf deren Internetseite unter www.wetnotes.eu.
Das Jahresabo mit 4 Ausgaben kostet 34 Euro.

Kategorie: 

Neuen Kommentar schreiben