Neuer Tauchplatz online: Helenesee

  • am 03.06.15
  • von Alex
Nach dem "Antauchen des Berliner Taucherstammtischs" am letzten Mai-Wochenende gibt es nun einen neuen Tauchplatz in unserem Tauchatlas: Den Helenesee.
Helenesee
Helenesee

Um das Fazit einmal vorweg zu nehmen: Wir haben am Wochenende festgestellt, warum wir länger nicht mehr am Helenesee waren. Anziehend wirkte der See auf uns nicht. Vielleicht gerade noch der Uferbereich und die Möglichkeit etwas tiefer zu gehen. Aber das war es auch schon. Ein Highlight, welches man auf jeden Fall mal betaucht haben muss, ist der See nicht. Dementsprechend nüchtern fällt unsere Tauchplatzbeschreibung zum Helenesee auch aus.

Und das obwohl zumindest die Basis einen weitgehend guten Eindruck hinterlässt: Sanitäre Einrichtungen, großzügige Anrödelmöglichkeiten, insgesamt viel Platz zum Fertigmachen und für die Pausen zwischen den Tauchgängen. Dass man nicht direkt dort parken kann, sondern normalerweise das Campinglatzgelände gleich wieder verlassen und draußen auf dem Parkplatz dann auch noch Gebühren (Eintritt) zahlen muss, ist dagegen sicherlich negativ zu bewerten.

Wir werden jedenfalls eher nicht so bald wieder zum Helenesee fahren. Wer doch Interesse an diesem Tauchgewässer hat, der kann sich unsere Tauchplatzbeschreibung zum Helenesee gerne anschauen.

Kategorie: 

Kommentare

Da war ich vor einiger Zeit auch schon mal. Kann eurem Artikel auch nur zustimmen, noch einmal werde ich da auch nicht unbedingt hinfahren wollen. Hatte auch das Gefühl, auf dem Gelände nicht unbedingt herzlich willkommen zu sein.

Neuen Kommentar schreiben